FORMALITÄTEN, DIE NACH DER EHESCHLIESSUNG VORZUNEHMEN SIND

Aufgrund der Aufregung infolge der Eheschliessung und der Flitterwochen, vergessen wir häufig die Formalitäten, die nach der Eheschliessung vorzunehmen sind oder verschieben sie. Wir empfehlen Dir, herauszufinden, um welche Dokumente es sich handelt, die frisch verheiratete Paare nach der Eheschliessung ändern müssen und die erforderlichen Bearbeitungen vorzunehmen, bevor es zu spät ist. Der Personalausweis, Reisepass, Anschriftenänderung sind nur einige davon. Denke nicht daran zu verzögern, indem Du sagst, "ach, ich mache es später"! Weil sogar Strafen verhängt werden!

Formalitäten nach der Eheschliessung für Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit
Türkische Staatsbürger die eine Person heiraten mit ausländischer Staatsangehörigkeit, müssen ebenfalls Bearbeitungen durchführen, damit dieses Verfahren in der Türkei rechtlich anerkannt wird, falls die Ehe im Ausland geschlossen wurde. Um die Ehe registrieren zu lassen ist es ausreichend, eine Mitteilung an das türkische Konsulat in dem Land vorzunehmen, in dem die Eheschliessung durchgeführt wurde. Wenn diese Mitteilung nicht innerhalb eines Monats nach der Trauung erfolgt, können Verwaltungsstrafen verhängt werden. Erforderliche Dokumente sind wie folgt:

Internationale Geburtsurkunde des ausländischen Ehepartners
Original der internationalen Heiratsurkunde
Originalausweise der Ehegatten
2 Farbfotos, aufgenommen in den letzten 6 Monaten
Ärztliches Attest

Wer kann als Trauzeuge fungieren? Wer kann nicht als Trauzeuge fungieren?
Trauzeugen sind eines der gefragtesten Themen in den Formalitäten im Zusammenhang mit der Eheschliessung. Wir haben einen Artikel vorbereitet, der Antworten auf die Fragen von Paaren liefert, und zwar was sind die Erfordernisse für einen Trauzeugen, wer kann nicht als Trauzeuge fungieren, wie viele Trauzeugen sind erforderlich während der Trauung und wie der Trauzeuge sich kleidet! Bitte weiterlesen, um Antworten auf die Fragen zu finden.

Ist ein Zeuge während der standesamtlichen Trauung erforderlich?
Damit die standesamtliche Trauung der Paare vollzogen werden kann, müssen mindestens 2 Personen formal als Zeugen fungieren. Die Paare sitzen mit den Trauzeugen am Traualtar und ihre Trauung wird vollzogen.

Was macht ein Trauzeuge?
Der Zeuge ist verpflichtet, zum Zeitpunkt der Trauung anwesend zu sein und zu bezeugen, dass die Person seinen Wunsch nach Heirat freiwillig geäußert hat, dass seine Identität korrekt ist und dass die Trauung vollzogen wird.

Nachdem die Ehegatten während der Zeremonie erklärt haben, dass sie sich gegenseitig als Ehepartner akzeptieren, sind die Trauzeugen an der Reihe. Sie müssen die Frage des Standesbeamten, "die Paare haben sich gegenseitig als Ehepartner akzeptiert, bezeugen Sie dies?" beantworten und das Traubuch unterschreiben.
Wer kann formell als Trauzeuge fungieren?
Kommen wir zur Antwort auf die Frage, wer als Trauzeuge fungieren darf. Nach dem türkischen Bürgerlichen Gesetzbuch können wir die Bedingungen für einen Trauzeugen wie folgt auflisten:

Die Person muss das 18. Jahre vollendet haben,
Die Person muss geschäftsfähig sein,
er muss die Person kennen, für die er als Zeuge fungiert.
Wenn Du eine lustige oder symbolische Trauungszeremonie möchtest, kannst Du auch eine theatralische Trauungspraxis in Betracht ziehen. Details sind in unserem Artikel: Was ist eine Theatertrauung? Warum solltest Du einen repräsentativen Standesbeamten finden?
Kann der Trauzeuge ein Ausländer sein?

Um als Trauzeuge zu fungieren, besteht nicht die Voraussetzung, Staatsbürger der Republik Türkei zu sein. Personen, die im Besitz einer Aufenthaltserlaubnis sind, einen vorläufigen Ausweis besitzen oder Personen mit Reisepass, die zu touristischen Zwecken in die Türkei gekommen sind, können ebenfalls als Trauzeugen fungieren.

Wenn Du fragen solltest, wie Ausländer in der Türkei heiraten können, ist es nützlich unseren aktuellen Beitrag zu lesen: Die Eheschliessung von Ausländern in der Türkei

Können Geschwister als Trauzeugen fungieren?
Die Frage, ob es einen Trauzeugen mit demselben Familiennamen geben kann, insbesondere Geschwister, ist eine der am häufig gestellten Fragen zu diesem Thema. Den gleichen Familiennamen zu besitzen, ist kein Hindernis für das Zeugnis. Die Geschwister von der Braut und vom Bräutigam können als Zeugen fungieren.

Wer kann nicht formell als Trauzeuge fungieren?
Wir haben die Bedingungen für die Funktion als Trauzeuge angegeben. Wer kann also nicht als Trauzeuge fungieren? Sagen wir es gleich: Es ist nicht möglich, dass Personen unter 18 Jahren und geschäftsunfähige Personen als Trauzeugen fungieren. Lasst uns außerdem hinzufügen, dass Jemand, der die Person nicht kennt, den er bezeugt, nicht als Trauzeuge fungieren darf.

Ein Punkt, den wir erwähnen sollten, ist, dass einige Stadtverwaltungen die Eltern nicht als Trauzeugen akzeptieren. In vielen Stadtverwaltungen sind zwei weitere Zeugen erforderlich, wenn die Eltern als Trauzeugen fungieren sollten. Es ist jedoch möglich, dass alle Verwandten außer den Eltern als Trauzeugen fungieren.

Wie viele Zeugen sind bei der standesamtlichen Trauung anwesend?
Wir müssen auch erwähnen, dass die Anzahl der Zeugen für die standesamtliche Trauung mindestens 2 und höchstens 4 betragen darf. In einigen Stadtverwaltungen kann diese Zahl jedoch 4 überschreiten. Aus diesem Grund empfehlen wir, sich vor der Trauung bei dem Standesamt zu informieren, bei dem der Antrag gestellt wurde, damit man am Tag der Trauung keine Überraschung erlebt.

Wenn Du auch neugierig auf die Dokumente bist, die für die standesamtliche Trauung bei den Standesämtern erforderlich sind, kannst Du hier einen Blick werfen.

Wann wird der Trauzeuge benachrichtigt?
Die Personen, die als Zeugen fungieren, sind verpflichtet, dem verantwortlichen Beamten vor der Trauungszeremonie ihre Personalausweise vorzulegen und ihre TR Identitätsnummern und Anschriften mitzuteilen.